oder …

Frühling oder nicht Frühling, die Gartensaison hat begonnen

… und es gibt wieder eine Bank, entstanden während der Projektarbeiten der 9. Klassen. Noch steht sie nicht am neuen Platz im Freien, da wieder einiger Schaden durch Vandalismus an den Parkbänken auf dem Schulgelände entstanden ist. Auch muss sie noch gestrichen werden, vorzugsweise in rot. Frau Be mag rote Bänke. 😀

Schulgarten 1.x

Eine Saison wird es in diesem Garten noch geben, vielleicht auch nur eine halbe. Dann kommt der Bagger mit der Abrissbirne. Deshalb bin ich mir nicht so sicher, ob es hier noch einmal zu Bohnen- und Tomatenanbau kommen wird. Wahrscheinlich werde ich nur Blümele aussäen. Hauptsache es wird etwas bunter.

Auf jeden Fall bleibt das Hochbeet noch aktiv. Hier gedeihen, selbst ausgesät, Asiasalate und Petersilie. Damit es nicht wie Kraut und Rüben aussieht ordnete ich sie etwas und ein wenig frische Erde wird nicht schaden. Im vorderen Bereich säte ich zudem die letzten eigenen Radieschensamen aus. Mal sehen, ob sie keimen und gedeihen oder ob sie eher Schneckenfutter werden.

Schulgarten 2.0

Die ersten Frühlingsblumen zeigten sich ab Mitte März, doch leider sind einige Pflanzen Anfang des Monats erfroren. Schade! Nach den Osterferien werde ich dann eine Bestandsaufnahme durchführen und schauen, was ich ersetzt haben möchte.

Eine Pflanze kam schon einmal dazu, eine Spende eines Kollegen. Er musste sich, durch Veränderungen in seinem privaten Gartenanteil, von einem Rosmarin trennen. Jetzt fand er einen neuen Platz im Schulgarten.

Wie schön, wenn sich das erste Kräutergrün zeigt! Hier überraschte mich der Bärlauch neben dem Schnittlauch. Die Bärlauchzwiebel fand ich letztes Frühjahr in einem Bündel geschenktem Bärlauchs und hatte diese einfach in dieses Kräuterbeet gesetzt. Jetzt habe ich eigenen Bärlauch. 😀

Die Übersicht

Macht’s gut und bis die Tage,


Verlinkt mit dem 12tel-Blick bei Eva von verfuchstundzugenäht.

Und hier entlang geht es zu meinem anderen 12tel-Blick auf hierundfort.

##

Kommentare

Die Abrissbirne kommt?
Nun, dann halt Blumen, genau so würde ich es auch machen.
Blühend_bunter Abgang, dazwischen Kräuter. Bärlauch wird hier auch sehr geliebt, mitlerweile gibt es ihn an vielen Stellen. Aber etwas wuchsfaul er dieses Jahr.
Trotzdem viel Spass bis zur Abrissbirne und auf einer bunten Bank geniessen
Liebe Grüße
Nina

Schreibe einen Kommentar