oder …

Von jedem Wetter etwas

 

Der Plan:

Es geht heute ca. 175 km entlang der Südküste bis nach Vik i Myrdal. Dabei schauen wir uns zwei beeindruckende Wasserfälle an, halten an einer Info-Station vor dem Eyafjallajökull, besuchen ein Freilichtmuseum und laufen auf schwarzem Steinstrand.

Diesen Plan, der schon Plan B war, denn ursprünglich wollten wir zum Vulkan Hekla (zu gefährlich wegen seismischer Aktivitäten), mussten wir unterwegs immer wieder modifizieren. Das Wetter spielte sein ganz eigenes Spiel: Sonne, Regen, Graupel, Schneeregen, Schneegriesel, Schnee, alles war dabei, in wechselnder Zusammensetzung.

Seljalandsfoss

 

Skógarfoss

 

 

Skógarfoss von oben

 

Blick vom Skógarfoss zum Meer

 

Kap Dyrhólaey

 

 

 

 

Blick aus dem Sommerhaus

 

# # #

28. März 2013

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.