oder …

Sonntag – Ruhetag – noch einmal entspannen und ausruhen!

1 Der Blick nach draußen ist frostig, trüb. Deshalb erst einmal Tee aufgießen.

2 Katerchen steht gar nicht erst auf. Keine Lust auf Balkonausgang.

3 Beim nächsten Blick aus dem Fenster freue ich mich über die Knospe meiner Sorgen-Orchidee. Vor drei Jahren aus einem Mülleimer gerettet will sie nicht so richtig, aber sie blüht ab und an (vor allem dann, wenn ich beschließe, dass wir uns nun doch trennen werden).

4 Die Fenster hätte ich wirklich noch putzen können bevor ich mich ans Vögel zählen, und fotografieren, für die Stunde der Wintervögel (Aktion von NABU und LBV) mache. Mit dem Dreckfilter konnten die Fotos nicht scharf werden.

5 Nach mehr als einer Stunde ist mir wuschig im Kopf vom Wechseln zwischen Fernglas und Kamera. Zu meiner Freude taucht doch noch eine Sumpfmeise auf.

6 Wie das Wetter auch ist – es ist mir nach einem Spaziergang. Nicht nur ich, auch die Pferde im Reiterhof mussten raus.

7 Frostig ist es draußen und die Kamera will nicht so, wie ich so will. Vielleicht lag es auch an meinen kalten Fingern, die sich beim Einstellen einfach verweigerten.

8 Zurück zuhause wird erst einmal die Schultasche gepackt und …

9 … danach noch ein Schwung Wolle kardiert.

10 Das Geräusch der Kurbel weckt einen der Kater.

11 Ein weiterer Spaziergang, zur Schule, um noch ein wenig Material zu richten. Natürlich konnte ich nicht am Schulgarten vorbei, ohne etwas zu tun – Samenkapseln der Färberhülse ernten.

12 Auf dem Heimweg an diesem Baum stehen bleiben müssen. So oft bin ich diesen Weg gegangen und ich frage mich: Wieso ist er mir bisher nicht aufgefallen?

Ein Herz für Bäume!

Macht’s gut, bleibt gesund und bis die Tage,


Das sind meine zwölf Bilder am 12ten des Monats, wie immer verlinkt bei Caros 12von12 von Draussennurkaennchen.


Vor einem Jahr hatten wir Schnee! Kaum zu glauben! Link

# #

12. Januar 2020

Kommentare

Dann ist es also morgen wieder so weit! Ich sag jetzt nichts zu Achtsamkeit… Das Baumherz ist ja klasse! Und dass du Vögel gezählt hast! Ich hatte heute keine Lust, weiß auch nicht warum.
Alles, alles Gute also für den Start!
Herzlich
Astrid

Danke, liebe Astrid. Und ja, es ist zu früh mir Schule etc. zuzumuten. Aber ich muss raus, zumindest für ein paar Tage.
Viele liebe Grüße, Karin

Veränderungen an der Futterstelle mögen meine gefiederten und pelzigen Gäste auch überhaupt nicht. Deshalb habe ich vom hängenden Vogelhaus immer eines zur Reparatur oder auf Reserve.
Mir hat das Vogelzählen Spaß gemacht! Ich sollte mir öfter eine solche Stunde als Auszeit gewähren.
Viele Grüße,
Karin

Schreibe einen Kommentar zu Andrea/ die Zitronenfalterin Antworten abbrechen