oder …

So schnell kann es gehen!

Wochenende und nichts mit langem Ausschlafen! Es ist der letzte Tag vor dem Superwahlsonntag. Dafür stehe ich gerne früh auf um noch einmal für Demokratie, meine Partei und die Wiederwahl unseres Landtagsmitglieds zu werben.

1935963_10153335059761581_6742233521993943838_n

Im Anschluss konnte der übliche Ablauf eines Einkaufs- und Haushaltssamstags beginnen: Wertstoffhof, Markt, Supermarkt, Baumarkt 😀 – das ist immer das Bonbon, auch wenn ich nichts brauche oder kaufe, um danach zuhause den lästigen Teil zu erledigen. Ich beginne mit dem besten Teil der Last: Gemüsefach im Kühlschrank leeren, bevor der Neueinkauf hinein kommt.

Grundsatz ist – ALLES muss raus! ABER nicht in den Eimer!!! Egal ob welk, schlabberig und hier und da etwas angefault. Es wird geschält, geschnippelt und alles auf dem Backblech mit Olivenöl, Salz und Kräutern (wer will zum Schluss mit Käse überbacken) zu megalecker im Ofen gebrutzelt. Ofengemüse.

Heute waren es Paprika, Chicoree, Champignons, Kräuterseitlinge, Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Fenchel, Möhren, Petersilienwurzel, …

DSC_0181

DSC_0194

Nebenschauplatz und wieso ist mein Kater immer so verrückt auf Tulpen? Ich verstehe es nicht. Wo frische Tulpen sind sitzt auch Chewie.

DSC_0200

DSC_0207

Platzwechsel vom Tulpentopf und Kater ist nicht mehr interessiert.

DSC_0210

Ab jetzt lief der Samstag ungeplant .

Das Kissen sollte verschickt werden.

Die Dateien im „Daffy“-Stick sollten im Rechner in einer Dokumentation eingearbeitet werden.

Und wo lande ich? Der Länge nach auf meinem Wohnzimmerboden und danach in der Notaufnahme. Ich hatte es in meinem Gebälk krachen gehört!

DSC_0215

Anamnese gelesen? 😀 Ja, ich bin Lehrerin. Nein, ich unterrichte nicht Deutsch mit meiner Legastheniker-Historie. Trotzdem netter Arzt. War auch viel los!

IMG_2548

Drei Stunden Notdienst mit gerade noch aktiven Handy-Akku und das Buch zuhause vergessen. So bleibt Zeit für Gespräche. Hat ein wenig gebraucht bis die anderen Wartenden dazu bereit waren. Aber nach einer Stunde Leerlauf klappte es. 😉

Ich denke, mir wird verziehen wenn ich dieses 12 von 12 im März auf 8 Bilder reduziere. Für mehr fehlte mir einfach ein voller Akku im Handy.

Mehr 12 von 12 Geschichten gibt es bei Caro von Draußen nur Kännchen.

Einen schönen Sonntag wünsche ich und bitte nutzt euer Wahlrecht!

Bis die Tage,
Karin

# #

12. März 2016

Kommentare

Oh Karin, was machste für Sachen??
So haste nun eine Zwangspause, und ich wünsche dir gute und glatte
Genesung für dein „Gebälk“!
Dein Ofengemüse sieht lecker aus, bislang habe ich das nur mit Kartoffeln gemacht, eventuell Tomaten und Paprika dazu, ich werde deine Variante
probieren!
Alles Gute,
Gabi

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.