und ein wenig mehr … 😉

2019 #42

Fleißig sammelte ich Anfang der Woche buntes Herbstlaub, vorzugsweise Ahornblätter. Es raschelte auf meinem Schulweg so herrlich unter meinen Füßen und das Farbenspiel war Manna für meine Augen.

Nur schade, wie die Farbpracht nach kurzer Zeit verblasst und die Blätter vertrocknend bröselig werden.
Am besten ist es sie gleich zu verarbeiten oder zu pressen, wenn man sie später verwenden möchte – meine Pressbücher sind knallevoll.

Am liebsten verarbeite ich frisches Herbstlaub zu Rosen.

Wenn sich nächtens nicht die Kater darüber her machen bleibt das so gewickelte und verdrahtete Laub für eine ganze Weile ansehnlich als Dekoration.

Auf meinem Balkon überlebt ein solches Bündel seit Jahren, immer wieder frisch gebettet.

Anfang der Woche hielt sich sonniges Wetter und goldener Herbst, auch auf den Obstbaumwiesen.

Insgesamt herrschte ideales Wetter zum Ernten und Arbeiten im Schulgarten, bis zur Wochenmitte.

Die letzten Blätter meines Lieblings-Ahorns sammelte ich mit Regenschirm.

Wer jetzt Lust hat selbst noch etwas Laub aufzuhübschen bevor es vergeht, kommt hier zum Link.

Den Rest der Woche schüttle ich seit Freitagmittag ab. Schnell vergessen!
Hilfreich dazu war mein Abendprogramm. Doch dazu später.


Was mich sonst noch beschäftigte:
Die Reihenfolge ist zufällig und kein Ranking!

Sehr traurig bin ich über den Tod von Erhard Eppler. Er ist mein großes politisches Vorbild und ein Grund warum ich eine Rote mit grünen Punkten bin, und nicht umgekehrt – Link.

Gesehen auf A*RTE Metropolis: Ai Weiwei
Vier Jahre lebte der chinesische Künstler Ai Weiwei in Berlin. Nun verlässt er Deutschland – Link verfügbar bis 12.01.2020 – seine Gründe, seine Gedanken zum Handeln junger Menschen weltweit, vor allem in Hongkong.
Schade.
Aufmerksam wurde ich auf Ai Weiwei auf der documenta 12, 2007 in Kassel, nicht nur durch das Spektakel seines eingestürzten Holzturms vor dem Aue-Pavillon – Link.

An diesem Punkt bedauere ich den Verlust meiner ersten Versuche eine Homepage aufzubauen. Diese documenta hatte den letzten Startimpuls gegeben im Internet aktiv zu werden.
Auch ein Ai Weiwei-Projekt 2007: Fairytale – Link

Das neue, ohne politisches Feingefühl ausgelöste, Geschehen im Nahen Osten und die Auswirkungen bis fast vor die eigene Haustür macht mir Sorgen.

Die Eskalation in Katalonien ist Thema mit meiner Freundin, die an der Costa Brava eine neue Heimat gefunden hat.

Der Brexit bleibt das Familienthema Nummer 1.

und und und …


Positiv denken und sich zum Abschalten den profanen Dingen zuwenden …

Welchen Tag haben wir heute? – Aktions- und Thementage der Woche – eine Auswahl mit Mut zur Lücke!

13. Oktober
Tag der Katastrophenvorbeugung („International Day for Disaster Reduction“)
Welt-Thrombose-Tag (International)
Tag der Skeptiker


14. Oktober
Welttag des ISO-Standards (International)
Internationaler Tag der Frau in ländlichen Gebieten (International)
Iss-ein-mit-Schokolade-überzogenes-Insekt-Tag (Welt) …

… passt super zum …
Tag des Desserts – National Dessert Day (USA) – YUCK

15. Oktober
Internationaler Tag der Frau in ländlichen Gebieten
Welttag der Handhygiene – Internationaler Hände-Waschtag
Tag des Schornsteinfegers (Deutschland)

16. Oktober
Welthungertag – Welternährungstag – World Food Day
Welttag des Brots – Link
Räum-deinen-Desktop-auf-Tag (Welt) – erledigt! 😀

17. Oktober
Internationaler Tag zur Beseitigung der Armut (Welt)
Trage-etwas-Kitschiges-Tag (Welt)

18. Oktober
Europäischer Tag gegen Menschenhandel Link
Ehrentag des Hackbratens (USA)
Seeed in Stuttgart – Link 😀 – und meine Welt Wohlbefinden kam in die Reihe!

19. Oktober
Evaluier-dein-Leben-Tag (USA) – Link – Hallo? Jetzt schon? Und zum Jahreswechsel noch einmal?
Nö!

So viel für heute.

Macht’s gut und bis die Tage,

Karin


Verlinkt bei Andrea Karminrot und ihrem Samstagsplausch, leicht verspätet.

# # # # # #

20. Oktober 2019

Kommentare

Sind die hübsch, die Laubrosen!- Erhard Epplers Tod hat mich auch sehr berührt, denn er war eine Stimme, auf die ich in den 1980er Jahren gehört habe und deren Verstummen unsere Welt sicher nicht besser hat werden lassen. – Die Gedenktage dieser Woche finde ich teilweise mehr als schräg, die Entwicklung im Nahen Osten schmerzt, denke ich an die Menschen.
Einen erholsamen Sonntag!
Astrid

sehr hübsche ahornrosen und erinnerungen an einen mann, den ich zeitweise sehr geschätzt habe, der aber leider auch dem kososovo- und afghanistan-einsatz der bundeswehr und der agenda 2010 zugestimmt hat. trotzdem fehlen heute solche leute in der spd.
schade, dass der tag „trage-etwas-kitschiges“ schon vorbei ist, vielleicht hätte ich in meinem schrank ja etwas dafür gefunden. aber eher nicht…
lieben gruß
mano

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.