oder …

Muttertag und was Mutter daraus machen kann

Als Mutter von inzwischen erwachsenen Kindern hatte ich weder eine Muttertagseinladung oder einen Blumenstrauß, zur Unterstützung des Floristikgewerbes, erwartet. Im Laufe des Tages telefonierte ich lange mit meinem Sohn und Montag habe ich eine Verabredung mit meiner Tochter.
Ich durfte mich an diesem Tag für die Mütter durch mein Leben puzzeln, wie es mir gefällt.

Und weil es der Zwölfte des Monats ist kommt ein kleiner Auszug zur Dokumentation auf 12 von 12!


1 Frühstück mit Ausblick – Ich liebte diesen Ausblick schon vor dem Umbau. Nun kann ich meinen Frühstückstee und das Gehirnjogging mit angenehmen Blick gemütlich genießen.

2 Noch mehr Gehirnjogging bei der Bestimmung zweier Doldenblütler. Die hatte ich mir vom Spaziergang in frühester Früh‘ mitgebracht.

Wiesen-Kerbel und Wilde Möhre

3 Füße hochlegen für einen Ruhetag gab es nicht. Ich freute mich auf eine Wanderung mit den Schafen, die vergangene Woche ihre Wolle hatten lassen müssen.
Dazu hatten die Schäfer eingeladen und eine kleine Gruppe an Schafpaten traf sich in der Nähe der Weide mitten im Hecken- und Schlehengäu.

4 Zuerst entdeckten wir nach einem kurzen Weg eine Gruppe an Ziegen, die sich munter durch dornige Schlehen knabberten.

5 Die Schafe hielten sich erst einmal im Hintergrund, bis sie die Schäferin sahen und hörten.

6 Nach ein paar Leckereien war der Bann gebrochen und wir Paten gehörten zur Herde. Dazu kam noch die Sonne heraus.

7 Schafe können auch neugierig sein, wie dieses, das mir einfach ins Bild lief. 😀

8 Es blieb viel Zeit die Aussicht ins Gäu …

9/10 … und in Richtung Weil der Stadt, der Keplerstadt, zu genießen.

11 Zurück zuhause ging es wieder an die Kisten und Kartons, die sich irgendwie nicht wirklich leeren lassen wollen. Als eine leer wurde war sie gleich schon wieder voll 😀

12 Kaum war der zweite Karton leer geräumt und umgepackt saß wer drin? Wieder der junge Wilde!

Mal sehen, was der Rest des Tages bringt.

Bis die Tage,
Karin


Verlinkt bei Caros 12 von 12 – draussennurkaennchen

# # # #

12. Mai 2019

Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Astridka Antworten abbrechen

Ich stimme zu.