oder …

Impressionen zum Feierabend

 

Keine Chance an diesem 12ten Fotos vom Tagesablauf zu bekommen. Von 7:45 Uhr bis 16:00 Uhr hatte Schule erste Priorität. Es war ein Tag zum platt machen – Krankenstand im Kollegium, Unterrichtsvorbereitung teilweise für den Eimer und trotzdem acht Unterrichtsstunden mit Inhalt hinbekommen.

Vor den Klassenzimmern hämmerte der Bohrhammer an der Baustelle der Schönbuchbahn – die Betonteile des ehemaligen Bahnsteigs werden seit Freitag entfernt. Nachmittags im Nebengebäude, wo hauswirtschaftliche, musische und technische Fachräume liegen, könnte man vielleicht auf weniger Geräuschbelästigung hoffen. Falsch. In direkter Nachbarschaft liegt die dazugehörige Straßenbaustelle!

Nach dem Unterricht räumte ich meinen Werkraum auf und fand das erste Gleichnis des Tages – das Gebinde der Gartengeräte aus dem Schulgarten zeigt Krallen wie meine grauen Pelzwecker.

Am Ende meines Arbeitstag lief ich meine Lärmstrecken ab.

Auf diesem Weg wirkte dann die einsetzende Dämmerung wie ein Pfropf im Ohr. Ich sah nur noch Wolken und Farben.

 

 

 

Mehr Bilder zum 12ten sind bei Caro zu finden.

http://draussennurkaennchen.blogspot.de/2017/12/12-von-12-dezember-2017.html

Have fun and carry on, denn bald ist Weihnachten. 😀

Bis die Tage,

Karin

# #

12. Dezember 2017

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.