12 von 12 im März 2018

oder …

Wie das Wetter auch wird, das beste daraus machen!

 

1 Katerwecker – grauer Kater, passend zu der Himmelsfarbe des Tages

2 Morgenspaziergang zur Apotheke und dabei die Kornelkirschen auf dem Weg inspiziert. Je nach Standort sind sie noch im Knospenstadium oder schon in voller Blüte.

3 Dazwischen blühen ganze Flächen voller Krokusse.

4 Neben diesem Krokusfeld erinnert ein Konzertplakat, was zu tun ist, wenn einem etwas nicht passt 😉 So hätte ich letzten Donnerstag bei einer Untersuchung reagieren sollen!

Ich war 1976 beim Stones-Konzert dabei und konnte ca. 1 1/2 Stunden widerstehen mich nicht für ein Ticket zu diesem Konzert „anzustellen“.  Vor 42 Jahren stand ich tatsächlich am Ticketbüro, oberhalb vom Kleinen Schlossplatz in Stuttgart, Stunden für meine Eintrittskarte an, viele Stunden.

5 Zuhause hatte sich das geplante Mittagessen schon auf seine Weise abgesagt. Der halbe Kürbis im Kühlschrank hatte in wenigen Tagen selbst im 0°C-Fach angefangen zu gammeln und zu keimen. Zwei Keime dürfen nun zeigen was sie für die Zukunft produzieren können.

6 In der Schule die Anzucht meiner SchülerInnen versorgt. Unterrichtsfrei hin oder her, ich betreue die Pflänzchen täglich, auch am Wochenende (sonst wird ja nichts daraus und Frust ist angesagt!). Ich bin gespannt auf die Reaktionen der Klasse dieser Anzucht, die sie letzten Dienstag anlegten. 😀

7 Dann noch die liegengebliebene Wäsche versorgt. Alle Stumpfhosen sind gewaschen und können bis zum nächsten Winter eingelagert werden.

Mittags setzte ich meinen Plan um mich um einen neuen Rechner zu kümmern. Mannomann! Da sitze ich mit einem Jungspund und tüftel mir meine neue Rechnergeneratuion zusammen, nachdem ich etliche Telefonate mit meinem Personal Coach, aka Sohn, hinter mir hatte.

8 Nehme ich vielleicht doch lieber den Ferrari? 😉

9 Helfer beim Auspacken zuhause!

10 Staubwedel und Installationshelfer.

11 Abendsonne auf eine meiner Osterdekorationen (über deren Herstellung ich noch berichten werde)

12 Spaziergang zum Tagesabschluss, nachdem das Wetter heute ziemlich viel Variationen geboten hat. Vorzugsweise gab es vor allem grau, Hochnebel, ab und an Regen, dann wieder Wind und tatsächlich ein bis zwei Mal ein paar Minütchen Sonne! Keine Klage – ich fand diese Abendstimmung zum spazieren gehen klasse!

 

Mehr Geschichten mit zwölf Bildern zum 12. Tag des Monats stehen bei Caro von „Draußen nur Kännchen“! Ich bin gespannt auf andere Geschichten.

Bis die Tage,

Karin

4 Responses

  1. Die Katzen sind wirklich vielseitig verwendbar, vom Wecker, Himmelsfarbengeber, Staubwedel, Dienstleister im Bereich Installation und Verpackungstechnik, klasse.
    Mit Protzautos kannst du mich nicht locken, aber deine Ringel- und Punkteklamotten finde ich fein.
    Liebe Grüße
    ANdrea

    1. An geringelten Strumpfhosen und Leggings kann ich nur schwer vorbeigehen. Porsche und Co. brauche ich auch keine, aber der Ferrari stand nun einmal vor dem Apple-Store 😉
      Liebe Grüße,
      Karin

Schreibe einen Kommentar

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.