Good bye Harry

:'(

Katerjammer

So schnell kann es gehen.
Viele letzte Male:  Das letzte Foto auf meinem letzten Blogpost sollte das letzte Foto meines Katers Harry sein. Er starb in der Nacht bevor ich aus meinem Jahresurlaub zurück kam, am 5. September.


Freunde, Bekannte und andere Besucher kennen vor allem Harrys großen Bruder Chewbacca, der ständig auf der Suche nach einer streichelnden Hand ist.
Harry war scheu, suchte und fand immer wieder neue Verstecke, dass selbst ich oft auf verzweifelter Suche nach ihm war. 


Er bekam jede Schranktür auf, viele Schubladen und ich testete Mengen an Mülleimern bis ich einen Harry-sicheren fand. Decken und Tücher, toll! Kisten und Kartons, supertoll!
Wenn er dann Vertrauen gefasst hatte und aus seinen Löchern herauskam entpuppte er sich als richtiger Schmuser mit enormer Ausdauer, wenn nicht eine Fliege vorbei kam!
Fliegen waren seine Leidenschaft, und wenn sich dann noch ein Vogel zu nah ans Katzennetz auf dem Balkon gewagt hat, war auch der dran.
Harrys weitere Leidenschaft, seine Liebe zum Essen, war wahrscheinlich sein Verhängnis. Der Obduktionsbericht wirft eigentlich mehr Fragen auf als dass er (er)klärende Fakten bietet.


Chewie vermisst seinen Bruder an jeder Ecke und irgendwie hoffen wir immer noch auf ein „plopp“, „tschonk“, „bong“ aus einer entfernten Ecke und Harry sitzt wie ‚Simon’s cat‘ nach Futter maunzend wieder da: „mau“.

Aber er kommt nicht mehr und sitzt auch morgens nicht mehr im Waschbecken, oder in der Waschmaschine, im Eimer, im Geschirrschrank oder sonstwo.


Doch ein klein wenig ist von Harry inzwischen wieder bei uns und auf einem seiner Lieblingsplätze, auf dem Fensterbrett.

   


Ich habe ihn in Remseck-Aldingen im Tierkrematorium einäschern lassen und kann die Betreuung dort nur loben!

Vier Jahre alt ist der kleine dicke Graubär geworden und sein Geheimnis, wie er die Schranktüren wieder zubekam nachdem er in den Schrank gekrochen ist, kann ich nicht mehr ergründen.

Auf meiner Rückfahrt vom Tierkrematorium mussten wieder einmal Simon & Garfunkel herhalten …
Time it was, and what a time it was, it was
A time of innocence
A time of confidences

Long ago it must be
I have a photograph
Preserve your memories
They’re all that’s left you.

 

1 Response

Schreibe einen Kommentar

*