oder …

Das Grauen beginnt!

Seit dem 31. Juli 2017 ist eine der Hauptdurchgangsstraßen und Umleitungsstrecken der A 81 in Böblingen bis Mitte 2018 voll gesperrt. Die Schönbuchbahn wird von der Haltestelle vor meiner Tür und dem Bahnhof Böblingen zweigleisig ausgebaut und für die B14, bzw. Herrenberger Straße, ein Tunnel gebaut. Baustellen wird es entlang der Strecke der gesamten Bahn geben, doch an dieser Stelle ist es an normalen Arbeitstagen schon eng bis sehr eng!

Noch geht es mit dem Verkehr, auch wenn die empfohlenen Umgehungsstrecken durch andere Baustellen noch umfahren werden müssen. Es sind ja Ferien. Wie das Geschehen ab Mitte September aussieht wird sich zeigen.

Nachdem im Frühjahr entlang der Strecke abgeholzt und gerodet wurde begannen im Juni erste Vorbereitungen der Bauarbeiten. Im Juli beschloss ich jeden Sonntag die Entwicklung dieses Bauvorhabens zu dokumentieren, jeweils mit einem Foto von jedem Ende des Bauabschnitts. Wenn möglich gibt es noch das eine oder andere Detailfoto. Am Monatsende stelle ich die Bilder vor. Ich bin selbst gespannt auf die Entwicklung. Baustellen finde ich faszinierend!

Informationen zum Ausbau der Schönbuchbahn gibt es hier.

Die ersten Fotos entstanden als der Verkehr noch fließen konnte, am 30. Juli 2017. Noch musste ich Zeiten mit wenig Verkehrsaufkommen abwarten um Fotografieren zu können. Keine Chance mich mitten auf die Fahrbahn zu stellen gab es am Ortsausgang.

Die Lärmbelästigung unter der Woche ist momentan enorm. Für den Tunnel werden Stahlträger in den Boden getrieben. Ende der 3. Woche sah ich, die Träger sind ordentlich durchnummeriert!

Ende der 4. Woche ist auf der Hälfte der Strecke der alte Straßenbelag entfernt, weitere Pfeiler sind gesetzt worden. Bei Pfeiler 93 kam das Wochenende dazwischen. Das „Mäntele‘ hängt noch! 😉

 

Bis die Tage,

Karin

 

# # #

1. September 2017

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.